Inslight
Login

DSGVO-Konforme Website Analyse von Inslight

Spätestens seit dem Beschluss zur DSGVO in der Europäischen Union und der Einführung der Gesetze in den Ländern weiß jeder Websitebesucher, dass Websitebetreiber Daten, teilweise auch persönliche, ihrer Besucher sammeln und sie verarbeiten.

Dafür kommen häufig die Tools der Big Player zum Einsatz, die an diesen Daten richtig verdienen. Wäre es nicht viel schöner, die Daten seiner Website Besucher nicht leichtfertig, nur für ein paar Statistiken, zu verkaufen? Dann braucht es eine komplett DSGVO-Konforme Website Analyse. Zum Beispiel von uns.

DSGVO-Konforme Website Analyse bezieht sich hier auf die Gesetzeslage, ist aber eigentlich ein Ausdruck von einem "sollte doch klar sein"-Verhalten. Wir sollten selbst bestimmen können, was mit unseren persönlichen Daten passiert und wie sie verarbeitet werden.

DSGVO-Konforme Website Analyse mit Inslight

Es gibt mittlerweile viele Anbieter, die eine DSGVO-Konforme Website Analyse anbieten. Oft hat man aber auch da das Problem, dass man sich erstmal in das System einarbeiten muss, damit man es installieren und benutzen kann.
Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Datenschutzkonforme Analyse so einfach wie möglich zu machen. Denn es sollte jedem möglich sein, den Traffic seiner Website zu analysieren, ohne sich lange damit beschäftigen zu müssen.

Warum ist eine DSGVO-Konforme Website Analyse wichtig?

Websitebetreiber müssen genau aufzeigen welche Daten sie wie speichern und verarbeiten. Außerdem muss für jeden Cookie der gesetzt wird, die aktive Einverständnis des Besuchers eingeholt werden. Auch persönliche Daten, wozu auch die IP-Adresse gehört, dürfen nicht einfach so gespeichert oder weitergegeben werden.

Da viele Websitebetreiber die Analyse Tools der Big Player verwenden und sie nicht richtig einrichten, begehen sie damit schnell einen Gesetzesverstoß. Diese speichern nämlich oft die IP-Adressen nicht anonymisiert und setzen Cookies um sie auch über die Website hinaus zu verfolgen. Diese Daten werden dann häufig zu Marketingzwecken verwendet.

Was ist anders bei Inslight Analytics?

Wir speichern keine personenbezogenen Daten.

Wir behaupten, dass Daten, die eine Gesamtheit zeigen, genau so aussagekräftig sind, wie Daten von Einzelpersonen. Darum speichern wir keine IP-Adressen um Besucher eindeutig identifizieren zu können, sondern anonymisieren alle Daten und speichern sie dann, um eine generelle Übersicht generieren zu können.

Wir benutzen keine Cookies.

Ist dir aufgefallen, dass du beim Betreten unserer Website keinen nervigen Cookie-Hinweis bekommen hast?
Ziemlich angenehm oder? Und doch analysieren wir den Traffic unserer Seite und haben immer einen genauen Überblick.
Wir setzen nämlich keine Cookies ein. Somit brauchst du, wenn du Inslight benutzt, keine Einwilligung für Cookies.

Wir verkaufen die Daten nicht.

Wir verdienen Geld mit der Dienstleistung, nicht mit deinen Daten.
Man könnte sagen, dass wenn du ein Produkt kostenlos bekommst, du meist selbst das Produkt bist. In diesem Fall die Daten, die du zu Verfügung stellst.
Bei uns gehören deine Analyse-Daten dir allein. Wir verkaufen sie nicht und geben sie in keinem Fall an Dritte weiter.

Jetzt bist du gefragt. Willst du es nicht direkt mal ausprobieren?

Endlich wissen was abgeht!