Google Analytics Alternative

Wenn wir im Internet unterwegs sind und von Website zu Website surfen, hinterlassen wir unweigerlich unsere Spuren. Auf den Servern der Website Betreiber, bei externen Diensten und auch bei Google. Zumindest dann, wenn der Website Betreiber Google Analytics verwendet.

Wenn dir aber der Schutz deiner Daten, und vor allem der deiner BesucherInnen, wichtig ist, solltest du unbedingt eine Google Analytics Alternative in Betracht ziehen.

Wie wäre es dann mit einer übersichtlichen, Datenschutzkonformen und einfach Alternative: unsere inslight Analytics App

Warum brauche ich eine Google Analytics Alternative?

Es gibt viele Nachteile bei der Nutzung von Google Analytics, und gleichzeitig mehrere Vorteile bei der Benutzung unserer Google Analytics Alternative.

Von der Sache mit dem Datenschutz, über Benutzerfreundlichkeit bis hin zur einfachen Nutzung kannst du hier nachlesen, warum ein Wechsel für dich sinnvoll sein kann.

Was ist der Unterschied zwischen Inslight und Google?

1. Datenschutzkonforme Nutzung vs. Datenkrake

Es gibt viele gute Gründe für eine Google Analytics Alternative. Zum einen gibt es einige Nachteile beim Marktführer. Gerade in Sachen Datenschutz ist spätestens seit Einführung der Datenschutzgrundverordnung in der EU den meisten Website Besuchern bewusst, dass ihre Daten auf Websites erfasst werden.

Auch Websitebetreiber sind immer mehr in der Pflicht, genau darzulegen, wie sie die Daten ihrer Besucher verarbeiten. Das geht dann einher mit umfangreichen Datenschutzerklärungen, die einen großen Aufwand für die Betreiber darstellen.

Wenn sich Websitebetreiber bewusst und intensiv mit der Thematik auseinandersetzen wollen, bedeutet das viel Recherche und Zeit. Und auch die Einrichtung von Google Analytics ist etwas aufwändiger, wenn du datenschutzkonform arbeiten möchtest. Zum anderen landen deine Daten, und die deiner Besucher, immer bei Google.

Bei unserer Google Analytics Alternative brauchst du dir um den Schutz deiner Daten keine Sorgen machen! Wir verarbeiten nämlich keine personenbezogenen Daten. Die Daten mit denen unsere Analytics App arbeitet sind komplett anonym und gehören zu 100% dir allein.

Das hat nicht nur den Vorteil, dass du deine Besucher nicht darauf aufmerksam machen musst, dass du deine Website mit der Inslight Analytics App analysierst, du bist auch nicht dazu verpflichtet, deine Datenschutzerklärung zu aktualisieren oder einen Cookie Hinweis einzubauen. Wir benutzen nämlich keine Cookies und speichern keine personenbezogenen Daten.

2. Übersichtlichkeit vs. Datenwust

Es gibt viele Aspekte, für die Google Analytics bekannt ist. Übersichtlichkeit gehört sicherlich nicht zu den Punkten, die dem Dienst zugeschrieben werden. Man muss sich durch undurchsichtige Statistiken kämpfen und wenn man wichtige Informationen sucht, muss man dafür etwas mehr Zeit investieren.

Anders sieht es in unserem System aus. Hier werden alle Daten übersichtlich zusammengefasst und in überschaubaren Graphen dargestellt. Du hast direkt die wichtigsten Infos in kleinen Tabellen und siehst auf den ersten Blick, was auf deinen Websites abgeht.

Überzeuge dich am besten direkt selbst. Bei uns bekommst du nämlich ein kostenloses Konto für den Start. Du kannst damit so viele Websites zur Analyse hinzufügen wie du möchtest. Dir stehen dabei bis zu 250 Seitenaufrufe im Monat zur Verfügung.

Info

Wenn du mehr Seitenaufrufe analysieren möchtest, kannst du ein perfekt für dich passendes Paket auswählen und von fairen Preisen profitieren. Und ganz nebenbei gehen davon auch noch 2% an die Umwelt!

3. Keine verfälschten Daten vs. Cookie Consent

Google Analytics benutzt Cookies für ihre Website Analyse. Nach der DSGVO ist man allerdings dazu verpflichtet, als Websitebetreiber den Einsatz von Cookies erst von den Besuchern erlauben zu lassen.

Wenn ein Benutzer also den Dienst von Google Analytics nicht zulässt, werden auch keine Daten erhoben. Somit bekommt man nicht die richtige Anzahl von Seitenaufrufen, da die mit einer Ablehnung einfach nicht erfasst werden.

Unsere Analyse App kann nicht von Besuchern abgelehnt werden, weil das gar nicht nötig ist. Wir setzen nämlich weder Cookies, noch verarbeiten wir persönliche Daten. Somit erhältst du als Websitebetreiber immer zuverlässige Informationen.

4. Unter dem Radar vs. AdBlocker Barriere

Da viele Besucher langsam keine Lust mehr auf personalisierte Werbeanzeigen oder Remarketing Maßnahmen haben, verwenden immer mehr AdBlocker. Da Google Analytics zu einem Werbenetzwerk gehört, wird auch das häufig von manchen Adblockern deaktiviert.

Da unsere Analytics App nicht zu einem Werbenetzwerk gehört oder den Zweck hat, Nutzerdaten für Werbezwecke zu verwenden, gibt es mit der Inslight Analytics App auch hier keine Probleme. Unser System agiert immer unter dem Radar und liefert somit zuverlässige Daten.

5. Leichtgewicht vs. Fetter Brummer

Im Gegensatz zu vielen anderen Analytics Diensten ist unsere App federleicht. Viele Dienste verlangsamen die Ladezeit deiner Website. Wir haben das Ziel, dass sich unser Analytics Code nicht auf die Ladezeit deiner Website auswirkt.

Deshalb ist unser Code kleiner als 1kb und verbraucht kaum Ressourcen beim Aufruf. Damit unsere App immer schnell und zuverlässig funktioniert, ist sie auf einem skalierbaren Server Cluster untergebracht. Das erlaubt es uns, direkt auf Leistungsspitzen reagieren zu können. Somit erreicht unser Dienst immer die beste Geschwindigkeit.

6. Benutzerfreundlichkeit vs. Nervige Popups

Mit unserer Analytics App hast du die Möglichkeit, den Traffic deiner Website zu überwachen, ohne dass du deine Besucher mit nervigen Popups oder Cookie Einwilligungen nerven musst.

Ein weiterer Vorteil besteht natürlich darin, dass du verantwortungsvoll mit den Daten deiner Besucher umgehst. Du gibst diese nämlich nicht an einen Tech-Giganten weiter zur Verarbeitung, sondern behältst sie einfach für dich.

Und da so oder so keine persönlichen Daten verarbeitet werden, missbrauchst du nicht das Vertrauen deiner Besucher!

Warum kostet die Inslight Analytics App etwas, wenn Google Analytics kostenlos ist?

Wir sind der Meinung, dass wenn du ein Produkt kostenlos bekommst, du in den meisten Fällen selbst das Produkt bist. In diesem Fall bist nicht du selbst das Produkt, sondern der Vermittler. Du gibst nämlich die Daten deiner Websitebesucher an Google weiter, damit sie damit arbeiten können. Diese Daten sind sehr wertvoll für das Werbenetzwerk.

Wenn du nun also die Daten deiner Besucher schützen möchtest, aber trotzdem die Performance deiner Website analysieren willst, brauchst du eine Alternative zu Google Analytics.

Wir haben dafür extra ein faires Preismodell entwickelt, damit für jeden etwas dabei ist. Die größten Ausgaben und Investitionen unsererseits stellen dabei die Server dar, auf denen die Magie passiert.

Wenn du unsere App nutzt und jemand deine Website besucht, kostet das unser System Arbeit, indem es die unpersönlichen Daten speichert und dir in deinem Dashboard präsentiert. Dafür benötigt der Server einiges an Leistung.

Da wir mit den Daten an sich aber kein Geld verdienen indem wir damit bessere Werbung platzieren können oder ähnliches, müssen wir unsere eigenen Kosten durch Abonnements decken.

Warum sollte ich also Inslight als Google Analytics Alternative nutzen?

Du hast bei uns die Möglichkeit deine Website zu analysieren ohne auf die wesentlichen Aspekte verzichten zu müssen: DSGVO-Konforme Statistiken, schnelle Ladezeiten, übersichtliche Daten, faire Preise und du musst deinen Besuchern nicht auf die Nerven gehen.

Hört sich doch eigentlich ziemlich gut an oder?

Dann gib uns doch eine Chance und probiere es einfach aus. Du kannst unsere App vollkommen kostenlos testen. Bis zu 250 Seitenaufrufe pro Monat kannst du unbegrenzt kostenlos analysieren. Wenn es dir gefällt und du mehr brauchst, kannst du aus unseren zahlreichen Paketen das beste für dich aussuchen.

Und wenn es dir nicht gefällt, kannst du alle deine Daten per Knopfdruck restlos löschen.